Pfeil nach unten

Kooperationen

Die Musikschule hat in den vergangenen Jahren ihren Fokus verstärkt nach außen gerichtet und in enger Zusammenarbeit mit den Grundschulen und Kindergärten die musikalische Grundausbildung intensiv ausgebaut.

Musik mit Außenwirkung!

Gruppe junger Mädchen und Buben, die rund um einen Flügel posieren

Inzwischen bietet die Musikschule an zwölf verschiedenen Unterrichtsstätten rhythmisch-musikalische Früherziehung für 4- bis 6-jährige Kinder an. Ebenfalls ausgeweitet wurde die musikalische Projektarbeit in den Kindertagesstätten, wo in vielen Einrichtungen Projekte angeboten werden.

In den Schulen reicht das Angebot von der Grundausbildung an der Melodica, Blockflöte und Bongo, über die Kinderchöre an der Ludwig-Uhland-, der Eichberg- und der Zeppelinschule bis zu der Streicherklasse am Philip-Matthäus-Hahn-Gymnasium und den Bläserklassen an den Immanuel Kant Schulen (Gymnasium und Realschule). In der Ludwig-Uhland-Werkrealschule bietet die Musikschule mit großer Unterstützung der Bürgerstiftung LE in Kooperation mit den Musikfachkräften vor Ort für die Klassenstufen 5–8 musikalische Projekte in Form einer „Bandklasse“ im popularmusikalischen Bereich an.

Die gute Zusammenarbeit und die für aktive jugendliche Mitglieder in den Musikvereinen geltenden Sonderermäßigungen tragen nachhaltig zur Breitenwirkung bei.