Pfeil nach unten

Volle Filderhalle beim Neujahrsempfang

Zum Neujahrsempfang hatte die Stadt am Sonntag in die Filderhalle geladen. Rund 370 Gäste waren der Einladung gefolgt, darunter die Bundestagsabgeordneten Renata Alt und Michael Hennrich, Messe-Geschäftsführer Roland Bleinroth, US-Standortkommandant Neal A. Corson sowie die Alt-Bürgermeister Eberhard Breitling, Rainer Häußler und Dr. Gerhard Haag.

Fotos: Bergmann

Auch Vertreter von Polizei und Feuerwehr, der örtlichen Wirtschaft, Kirchen, Schulen sowie der Reservistenkameradschaft Filder konnte Oberbürgermeister Roland Klenk willkommen heißen. Sein herzlicher Gruß galt vor allem aber den Bürgerinnen und Bürgern, „die einfach hier wohnen“, und die er zu Beginn der Veranstaltung persönlich am Saaleingang begrüßt hatte.

Seinen persönlichen Vorsatz für das neue Jahr fasste das Stadtoberhaupt kurz und knapp zusammen: „Voller Einsatz für LE!“ Dies wünsche er sich im Übrigen auch für die anstehenden Verkehrsplanungen von SSB (U6) und Deutscher Bahn (S 21), wobei er für letztere auf eine gute Lösung hoffe „die wir noch erleben …“.

Schwungvoll umrahmt wurde der Neujahrsempfang vom Musikschulensemble magic U15, das unter Anleitung von Albi Hefele für fetzige Bigband- und Rockrhythmen sorgte, sowie vom SwingTeamLE, das Pop und Evergreens in vokalem Klang zum Besten gab. Eine Kostprobe der aktuellen Musical-Inszenierung präsentierten Damen des Theaters unter den Kuppeln.

Fotostrecke: Impressionen vom Neujahrsempfang

OB Roland Klenk hieß die 370 Gäste …

… im Großen Saal der Filderhalle herzlich willkommen.

Von der Reservistenkameradschaft Filder kamen Manfred Kreß (stellv. Vorsitzender, rechts) und Günther Knoblich (zuständig für Militärwettkämpfe).

Von der Feuerwehr kamen Stadtkommandant Wolfgang Benz (Mitte) und Wolfgang Kehrer, stellvertretender Abteilungskommandant Echterdingen, mit Gattin.

Sorgten mit tollen Sounds für die musikalische Umrahmung des Neujahrempfangs: die magic U15.

Ebenfalls mit von der Partie: Künstlerinnen vom Theater unter den Kuppeln mit einer Musical-Darbietung

Moritz Freiherr Knigge sprach über das heute oft schwierige Miteinander der Menschen.

Das SwingTeamLE zeigte sein musikalisches Können.

Am Ende des Neujahrsempfangs gab es für alle Gäste die neue LE-Tüte, gefüllt mit Prospekten, dem Magazin viaLE und einer Dose Filderkraut.

Um ein menschliches Miteinander ging es im Vortrag von Moritz Freiherr Knigge. Die meisten Menschen würden sich Höflichkeit, Respekt und Wertschätzung im Umgang wünschen – freilich vor allem von den Anderen. „Die Fähigkeiten, sich selbst auf die Schulter zu klopfen, sind unglaublich“, so der Redner, und er empfahl „den eigenen Heiligenschein“ auszuknipsen. Dies gelte auch für den Arbeitsalltag, denn: „Unternehmenskultur hat mit Erfolg zu tun“.

Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Bürgermedaille der Stadt Leinfelden-Echterdingen an Prof. Dr. Edelbert Vees und Evamarie Balz, deren jahrzehntelanges Wirken für die Kultur- und Vereinsarbeit sowie im sozialen Bereich Oberbürgermeister Klenk würdigte.

Zum Beitrag: „Bürgermedaille für Edelbert Vees und Evamarie Balz“