Pfeil nach unten

Bund der Selbständigen LE

Die vier Ortsverbände des Bundes der Selbständigen in Echterdingen, Leinfelden, Musberg und Stetten haben sich am 10. Oktober 2002 zu einem großen BDS-Stadtverband zusammengeschlossen.

Der BDS Leinfelden-Echterdingen e.V. vertritt die Interessen der Gewerbetreibenden aus Industrie, Handel, Handwerk und freien Berufen in der Stadt. Mit über 300 Mitgliedern ist der BDS-Stadtverband Leinfelden-Echterdingen der mitgliederstärkste Verband des BDS-Landesverbandes Baden-Württemberg.

Die BDS-Ziele im Einzelnen

  • Unterstützung von Aktionen, die die Wirtschaftskraft der BDS-Mitglieder demonstrieren
  • Stadtmarketing, Ortskern- und Industrieentwicklung mit Relevanz für für die mittelständischen Unternehmen
  • regelmäßiger Dialog mit der Stadtverwaltung, dem Gemeinderat und anderen Organisationen

myle.de: Offensive für den Einzelhandel

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ging mit myle.de der neue Online-Marktplatz Ende November 2016 an den Start. Mehr als 30 lokale Betriebe präsentieren ihre Produkte, Dienstleistungen und Events nun auch online.

Startseite des neues Online-Marktplatzes

myle.de ist ein Service des Bunds der Selbständigen Leinfelden-Echterdingen e.V. (BDS). „Viele Unternehmer wissen, dass mittlerweile kein Weg am Internet vorbei führt”, erklärt Marion Mohr, BDS-Vorstandsmitglied. „Gerade alteingesessenen Betrieben erscheint die eigene Website oder ein Onlineshop jedoch häufig zu teuer und pflegeintensiv.“

Hier biete myle.de Abhilfe: Firmen können ihr Profil vorstellen und Angebote präsentieren. Die Kunden können mit der Click & Collect-Option Waren kaufen oder kostenfrei reservieren und im Geschäft abholen bzw. vor dem endgültigen Kauf dort nochmals begutachten. Für Betriebe biete die Plattform die Chance, Vorteile des stationären und des Online-Handels miteinander zu verbinden, so Marion Mohr.

Das wird auch von der Stadt begrüßt. Oberbürgermeister Roland Klenk sagte bei der offiziellen Inbetriebnahme, zwar sei der persönliche Kontakt zu Händlern vor Ort nicht ersetzbar, doch: „Die Offensive im Internet soll auch eine Offensive für den Einzelhandel in der Stadt sein“. Das sieht auch Stadtmarketingchef Klaus P. Wagner so: „Wir danken dem BDS und allen teilnehmenden Firmen schon heute für dieses Beispiel bester Zusammenarbeit und unterstützen sie nach Kräften.“

Zumal die Funktionen von myle.de über die eines klassischen Online-Marktplatzes auf Sicht hinausgehen sollen: Von Informationen zu News und Aktionen bis hin zum Mittagsangebot der Gastronomie und Jobangeboten soll auf das vielseitige Angebot von Leinfelden-Echterdingen aufmerksam gemacht werden, sagt Marion Mohr. „So wie auf dem klassischen Marktplatz, auf dem sich früher schon die Menschen informiert haben, was so ‚im Flecka‘ passiert.“